Gemeinsam wollen wir Angelika Winzig eine starke Stimme für Oberösterreich in der Europäischen Union geben. Jetzt unterstützen!

Bei der Europawahl am 26. Mai kommt es wirklich auf jede einzelne Stimme an. Nur die Kandidaten mit den meisten Vorzugsstimmen dürfen ins EU-Parlament einziehen. Helft dem Team von Angelika Winzig, so viele Unterstützer wie möglich zu sammeln, um das gemeinsame Ziel zu erreichen – so viel Oberösterreich wie möglich.

Es geht darum die Oberösterreichischen Interessen zu schützen. Für Angelika Winzig ist klar: es darf kein Atommüllendlager an der oberösterreichischen Grenzen geben. Der Wirtschaftsstandort Oberösterreich darf nicht durch unnötige EU-Auflagen gefährdet werden und Betriebe dürfen nicht abwandern. Unsere Bauen müssen selbst über ihren Grund und Boden bestimmen können. Unsere hohe Qualität in OÖ muss geschützt bleiben.

Wir brauchen nicht mehr EU in Oberösterreich, sondern mehr Oberösterreich in der EU.

INFORMIERT BLEIBEN

Begleite Angelika Winzig auf ihrem Weg nach Europa und ins Europäische Parlament.

SCHWERPUNKTE

Für Oberösterreich

Unser Wirtschaftsstandort darf nicht durch überbordende EU-Auflagen gefährdet werden. Betriebe dürfen nicht vertrieben werden und Arbeitsplätze aufs Spiel gesetzt werden.

Wettbewerbsfähigkeit steigern

Mehr Fokus auf Innovation, Forschung und Wirtschaft, um Europa zu einer Region der Chancen und des Wachstums zu machen, von denen auch Oberösterreich profitiert.

Kein Atommülllager an Oö. Grenzen

Kein Atommüllendlager an der oberösterreichischen Grenze: konsequentes Vorgehen gegen die Subventionen für Atomstrom und voller Einsatz für einen vollständigen Ausstieg aus der Atomenergie in Europa.

Sicherheit & Freiheit garantieren

Besserer Schutz der EU-Außengrenzen: voller Einsatz zur Verhinderung illegaler Migration, Bekämpfung von Terrorismus und Extremismus und Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Korruption.

Sicherheit und Freiheit garantieren

Besserer Schutz der EU-Außengrenzen: voller Einsatz zur Verhinderung illegaler Migration, Bekämpfung von Terrorismus und Extremismus und Bekämpfung von organisierter Kriminalität und Korruption.

Schutz für Landwirte

Die Agrarpolitik muss ein zentraler Politikbereich der EU bleiben und Familienbetriebe dabei einen besonderen Fokus bekommen. Unsere Bauern müssen selbst über ihren Grund und Boden bestimmen können. Das Selbstbestimmungsrecht darf nicht angetastet werden. Unsere hohe Qualität in Oberösterreich muss geschützt bleiben.

STECKBRIEF

ANGELIKA WINZIG

Abgeordnete zum Nationalrat
Oberösterreichs starke Stimme in der EU.
InstagramMail

Persönlich

  • Unternehmerin und Abgeordnete zum Nationalrat
  • Hobbys: Schifahren und Wandern

Politische Funktionen

  • seit 2013 Abgeordnete zum Österreichischen Nationalrat (seit 2017 stellvertretende Klubobfrau, Budgetsprecherin und Vorsitzende im Budgetausschuss)
  • Mitglied des Bundesrates (2012 – 2013)
  • seit 2003 Ersatzmitglied Gemeinderat Attnang-Puchheim
  • seit 2007 Bezirksobfrau des Österreichischen Wirtschaftsbundes Vöcklabruck
  • seit 2004 Bezirksobfrau der Wirtschaftskammer des Bezirks Vöcklabruck
  • seit 2011 Vizepräsidenten SME Europe des Europäischen Wirtschaftsbundes

Beruf und Ausbildung

  • Geschäftsführende Gesellschafterin Powder Tech Dr. Winzig GmbH
  • Diplom- und Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien 1982–1989

Schreibt Angelika Winzig eure Ideen für Europa oder folgt ihr bei ihrer Arbeit.